[На главную] [К оглавлению тома]

Литература

1. Holger Mygind. Taubstummheit. Schwartze's Handbuch der Ohrenheilkunde. Bd. 11. 1893. S. 644.
2. G. Alexander. Zur Frage der traumatischen Taubstummheit. Monatsschrift far Ohrenheilkunde, 1919. S. 126.
3. G. Alexander. Die Histologie der traumatischen Taubstummheit. Monatsschrift ffir Ohrenheilkunde. 1921. S. 1.
4. F. Вezоld. Die Taubstummheit auf Grund ohrenarztl. Beobachtungen. 1902.
5. E. Sсhmiegelоw. Beitrag zur Frage v. d. Verhalthis d. Schwerhorigkeit zur Taubstummheit. Verh. d. Danisch. Oto - laryng. Ver. 21У1 1903. Monatsschrift. f. Ohrenheilkunde. 1903. S. 200.
6. Hammer schlag. Ein neuer Einteilungsprincip fur d. verschiedenen Formers der Taubstummheit. Arch. f. Ohrenheilkunde. Bd. 56. 1902. S. 161.
7. V. Hammerschlag. Uber die Notwendigkeit der Einfiihrung einer praziseren Nomenklatur fur die verschiedenen Formen der Taubstummheit. Mon. f. Ohren. 1908. S. 583.
8. V. Uсhermann. Bemerkungen anlasslich einiger neueren deutschen statistischen Abhandlungen uber Taubstummheit. Ztschr. f. Ohrenh. Bd. 50. 1905, S. 58.
9. P. Manasse. Ober kongenitale Taubstummheit und Struma. Ztschr. fur Ohrenheilkunde. Bd. 580. 1909, S. 105.
10. F.R. Nager. Die Beziehungen des endemischen Kretinismus zum Gehororgan. Denker - Kahlers Handbuch. Bd. VI, 1926. S. 617.
11. A. Denker. Die pathologische Anatomie der Taubstummheit. Denker - Kahlers Handbuch. Bd. 8. 1927. S. 386.
12. V. Hammerschlag. Zur Kenntnis der hereditar - degenerativen Taubstummheit. VII. Uber die Vergesellschaftung der hereditaren Taubheit mit anderen hereditaren pathol. Zustanden. Z. f. Ohr. Bd. 59. 1906. S. 315.
13. V. Hammerschlag. Hereditar - degenerative Taubheit, progressive labyrinthare Schwerhorigkeit und Otosclerose. Monatsschr. f. Ohrenh. 1910. S. 769.
14. A. Pоlitzer. Anatomischer Befund im Gehororgan eines Taubstummen. Anatomie der Taubstummheit, herausgegeben von A. Denker. 1. Lief. 1904.
15. G. Alexander. Zur Anatomie der kongenitalen Taubheit. Anatomie der Taubstummheit, herausgegeben von A. Denker. 2. Lief. 1905. S. 1.
16. Lindt. Beitrag zur pathologischen Anatomie der angeborenen Taubstummheit. Deutsch. Archiv f. klinische Medicin. Bd. 86. 1905. S. 145.
17. E. Urbantschitsch. Zur Aethiologie der Taubstummheit. 19. Versamm-lung der Deutschen Otologischen Gesellschaft. 1910.
18. M. Gоerke. Pathologie der Taubstummheit. Ergebnisse der Pathologic von Lubarsch - Ostertag. 1908.
19. W. Lange. Taubstummheit. Handbuch d. path. Anat. d. menschl. Ohres. Herausgegeben von Manasse. 1917. S. 222.
20. A. Denker. Die Pathologie der angeborenen Taubstummheit. Referat, erstat-tet auf dem Internationalen medicinischen Kongress in London. August 1913. Zeitschrif; fur Ohrenheilkunde. Bd. 69. 1913. S. 232.
21. H. Herzоg. Angeborene und erworbene Taubstummheit. Klinische Beitrage zur Ohrenheilkunde. Festschrift f. V. Urbantschitsch. 1919, S. 329.
22. G. Alexander und J. Fischer. Klinische Untersuchungen an Taubstummen. Eos. 1920. 1921.
23. J. Bauer u. Conradstein. Konstitutionspathologie in d. Ohrenheilkunde. 1926. "Taubstummheit". S. 182.
24. Б. С. Преображенский. Глухонемота. Руководство для врачей, сурдопедагогов и сурдо-педологов. Москва. 1933.
25. Ноlger Mуgind. Taubstummheit. Blaus Encyclopaedie der Ohrenheilkunde. 1900. S. 383.
26. G. Alexander. Die Ohrenkrankheiten im Kindesalter. 2. Aufl. 1927. S. 187.
27. А. Ильменский. Статистический очерк о глухонемых в России. СПБ.
28. В. S. Preobraschenski. Zur Statistik d. Taubstummheit. Monatsschr. f. Ohrenheilkunde. 1933, S. 554.
29. О. Кorner. Lehrbuch der Ohrenheilkunde. 1906.
30. Chr. Lemсke. Die Taubstummheit in Grossherzogtum Mecklenburg - Schwe-rin, ihre Ursachen und ihre Verhiiturig. Leipzig. 1892.
31. Holger Mуgind. Taubstummheit. 1894.
32. Яцута. цит. noSchwabach-Захеру. Статья "Глухонемота" в Реальной энциклопедии практической медицины A. Eulenburg'a. Т. V. 1910, стр. 149.
32а. Uchermann. Statistische Mitteilungen uber die Taubstummheit in Norwe-gen. Verhandlungen des 10. internat. med. Kongresses in Berlin. 1890.
33. Hans Werner. Geschichte des Taubstummenproblems bis ins 17. Jahrhundert. Jena. 1932. S. 136.
34. W. Albireсht. Uber die Vererbung der konstitutionell sporadischen Taubstummheit, der heraditaren Labyrinthschwerhorigkeit und der Otosclerose. Archiv f. O. N. K. Bd. 110. 1923. S. 15.
35. E. Urbantschitsch. Taubstummheit. Handbuch der Neurologie des Ohres. Herausgegeben von G. Alexander und O. Marburg. II. Bd. l.Teil, 1928. S. 241.
36. С. М. Компанеец. О характере наследования конституциональной спорадической глухонемоты. Юб. сб. Всеукр. института усовершеншствования врачей. 1934, стр. 132.
37. Siemens. Vererbungs - und Konstitutionspathologie des Ohres und der oberen Luftwege, Zeitschr. f. H. N. O. Bd. 29. 1931. S. 3.
38. A. E. Богданев. Основы менделизма. Москва 1922.
39. Реджинальд К. Пеннет. Менделизм. Дарвиновская библиотека. Москва 1930.
40. Hugo Iltis. Gregor Johann Mendel. Leben, Werk und Wirkung. 1924.
41. Ю.А. Филиппченко. Наследственность. Москва. 1924.
42. V. Нammеrsсhlag. Zur Kenntnis der hereditar - degenerativen Taubstummheit. VIII. Uber die hereditare Taubheit und die Gesetze ihrer Vererbung. Ztschr. f. Ohrenheilkunde. Bd. 61. 1910. S. 225.
43. W. Albrесht. Uber Konstitutionsprobleme in der Pathogenese der HalsNasen - und Ohrenkrankheiten. Ztschr. f. HNO. Bd. 29. 1931. S. 18.
44. S. Коmpanejetz. Uber progressive labyrnthare Schworhorigkeit der Jugendlichen. Folia Oto - laryngologica orientalia. V. 1. Fasc. 3. 1933. p. 237.
45. Hermann Оrth. Zum Erbgang der konstitutionellen Taubstummheit. Arch, f. ONK. Bd. 111. 1924. S. 84.
46. Г.В. Соболева. Генетика глухонемоты. Журн. экс. биол. Т. VII, вып. 5 - 6; 1931. стр. 480.
47. Мах Вiglеr. Beitrag zur Vererbung und Klinik der sporadischen Taubstummheit. Arch. f. ONK. Bd. 120. 1929; S. 81.
48. К. Сsorz und L. Tokay. Zur Frage der erblichen Taubstummheit. Monatsschr. f. Ohrenheilkunde. 1934. S. 42.
49. V. Hammersсhlag. Uber die Beziehung zwischen hereditar - degenerati-ver Taubstummheit und der Konsanguinitat der Erzeuger. Sitzung der Oesterreichischen Otologischen Ges. 25 Apr. 1904. Monatsschr. f. Ohrenheilkunde. 1904. S. 280.
50. P.A. d e Wilde. Statistische Untersuchungen fiber Erblichkeit u. Blutver-Wandschaft bei den niederlandischen Taubstummen. Niederlandische Ges. f. Hals, Nasen-und Ohrenheilkunde. XII Versammelung in Utrecht am 23. und 24. Nov. 1912. Monatsschr. f. Ohrenheilkunde. 1913. S. 1444.
51. H. Neumann. Konsanguine Ehe u. Taubstummheit. Oester. Otol. Ges. 24. Mai 1922. Monatsschrift f. Ohrentheilkunde. 1922. S. 554.
52. E. Urbantschitsch. См. прения в № 52.
53. H. Neumann. Demonstration in der Sitzung der Oesterreichischen Otologischen Gesellschaft vom 26 Juni 1911. Monatsschr. f. Ohrenheilkunde. 1911. S. 957.
54. A.C. Mоеpман. Исследование слуховой способности и вестибулярных функций у воспитанников Харьковской школы для глухонемых. ЖУНГБ. 1933. № 5. стр. 23.
55. А. Нartmann. Taubstummheit und Taubstummenbildung. 1880.
56. В.F. Wilhelmi. Taubstummenstatistik der Provinz Pommern und des Re-gierungsbezirkes Erfurt. Mitgeteilt von A. Hartmann. Ztschr. f. Ohrenheilk. Bd. IX. 1880.-S. 195.
57. Heinrich Schmalz. Die Taubstummen im Ko'nigreich Sachsen. 1884.
58. Hedinger. Die Taubstummen. 1882.
59. de Stella. Meningite sereuse et surdite. Arch, intern, de Laryngologie etc. 1909, № 4.
60. J. Zange. Pathologische Anatomie der Mittelohrentspringenden Labyrinthentzundungen als Grundlage der Klinik, zugleich eine kurze KHnik ihrer Erkrankungen. 1919.
61. Etienne Saint-Hilaire. La surdi - mutite, Paris.
62. Moos und Steinbrugge. Untersuchungen von 6 Felsenbeinen dreier Taubstummen. Ztschr. f. Ohrenheilk. Bd. 15. 1886. S. 87.
63. Walker Dоwnie. Ein Fall von erworbener totaler Taubheit infolge von hereditarer Syphilis; mit Sectionsbericht. Ztschr. f. Ohrenheilk. Bd. 30. 1897. S. 236.
64. P. Manasse. Zur pathologischen Anatomie des inneren Ohres und des Horner-ven. Ztschr. f. Ohrenheilk. Bd. 39. 1901. S. 7.
65. A. P оlitzer. Lehrbuch der Ohrenheilkunde. V. Auflage. 1908, S. 606.
66. Asai. Beitrage zur pathologischen Anatomie des Ohres bei Lues hereditaria. Wiesbaden. 1908.
67. O. Mаyеr. Histologische Untersuchungen zur Kenntnis der Entstehung der Taubheit von angeborener Syphilis. Archly f. Ohrenheilkunde. Bd. 77. 1908. S. 189.
68. E. Urbantschitsch. Uber die Beziehungen der Syphilis zur Taubstummheit. Monatsschrift fur Ohrenheilkunde. 1910. S. 774.
69. K. Beck. Zur Aethiologie der Taubstummheit. Munchener medizinische Wochen-schrift 57. Jahrgang. № 40.
70. K. Beck. Untersuchungen zur Frage nach der Entstehung von Taubstummheit durch die Syphilis. Zeitschrift fur Bekampfug der Geschlechtskrankheiten. 1913.
71. O. Thomsen und W. Leshly. Eine Untersuchung an Taubstummen in Dane-mark mittelst Wassermanns Reaktion. Hospitalstidende. 1911. № 13. реф. в Monatsschrift fur Ohrenheilkunde. 1912. S. 250.
72. A. de Кleуn. Taubstummheit nach Trauma. Niederlandischer Verein fur Hals, Nasen - und Ohrenheilkunde. 27. Versammlung am 24. und 25. November 1917. Monatsschrift f. Ohrenheilkunde. 1920. S. 185.
73. O. Vоss. Geburtstrauma und Gehororgan. Zeitschrift f. HNO. Bd. 6, 1923. S. 182.
74. P. Manasse. Ober chronische, progressive, labyrinthare Taubheit. 1906.
75. H. Marx. Die Missbildungen des Ohres. Handbuch der speziellen pathologischen Anatomie und Histologie. Bd. 12. Herausgegeben von F. Henke und O. Lubarsch. 1926. S. 609.
76. O. Steurer. Beitrage zur path. Anat. u. Pathogenese d. Taubstummheit. 1. Das Einteilungsprincip der zur Taubheit fiihreden path. - anat. Veranderungen. Zeitschr. f. HNO. Bd. 1. 1922.
77. E. Schlittler. Angeborene Taubstummheit mit negat. Befund im itmeren Ohr. Ztschr. f. Ohrenheilkunde. Bd. 75. 1917. S. 309.
78. Brock. Ein Fall von angebor. Taubstummheit mit negativem Befund im Mittel- und Innenohr. Arch. f. ONK. Bd. 105. 1920. S. 135.
79. F. Siebenmannu. R. Вing. Labyrinth u. Hirnbefund bei einem an Retinitis pigm. erblindeten Angeboren - Taubstumm. Zeitschrift. f. Ohrenheilkunde. Bd. 54. 1907. S. 265.
80. F.H. Quix und В. Вrоuwer. Beitrag zur Anatomie der kongenitalen Taubstummheit (Untersuchung der Gehororgane und des Gehirns eines taubstummen Knaben). Die Anatomie der Taubstummheit. Herausgegeben von A. Denker. Lieferung VII. 1910. S. 1.
81. G. Alexander. Gehororgan und Gehirn eines Falles von Taubstummheit und Hypoplasie des Kleinhirns. Monatsschr, f. Ohr. 1921. Supplement. S. 1.
82. F. Siebenmann. Grundzuge der Anatomie und Pathologie der Taubstummheit. 1904.
83. G. Alexander. Zur Pathologie und pathologischen Anatomie der kongenitalen Taubheit. Archiv f. Ohrenheilkunde. Bd. 61. 1904. S. 183.
84. G. Alexander und J. Тandler. Untersuchungen an kongenitaltauben Hunden, Katzen und an jungen kongenitaltauben Katzen. Archiv f. Ohrenheilkunde Bd. 66. 1905. S. 161.
85. V. Hammerschlag. Zur Frage der Vererbbarkeit der Otosklerose. Wien. klin. Rundschau. 1905. № 1.
86. О. Кorner. Das Wesen der Otosklerose im Lichte der Vererbungslehre. Zeitsch. f. Ohrenheilkunde. Bd. 50. 1905. S. 98.
87. Holzel. Physiologischer Beitrag zur Taubstummheit. Ein Fall von erworbener Taubstummheit mit Obliteration der Paukenhohle, des Aditus und des Antrums. Ztschr. f. Ohrenheilkunde. Bd. 43. 1903. S. 167.
88 Habermann. Zur Pathologie der Taubstummheit und der Fensternischen. Archiv f. Ohrenheilkunde. Bd. 53. 1901. S. 52.
89. A. Denker. Weitere Beitrage zur Anatomie der Taubstummheit. Untersuchung von 8 Taubstummen - Schlafenbeinen. Die Anatomie der Taubstumheit, herausgegeben von A. Denker. V. Lief. 1908. S. 5.
90. F.R. Nager. Zur Anatomie der endemischen Taubstummheit. (Mit einem Neurofibrom der Schneckenspindel). Ztschr. f. Ohrenheilkunde Bd. 75, 1917, S. 349.
91. O. Mауer. Ein Fall von kretinischer Taubstummheit. Klinische Beitrage zur Ohrenheilkunde. Festschrift fur V. Urbantschtisch. 1919 S. 501.
92. Larsen und Holger Mygind. Ein Fall von erworbener Taubstummheit mit Section. Arch. f. Ohrenheilkunde. Bd. 30. S. 188.
93. Sсhwabасh. Anatomische Befunde an Taubstummen - Labyrinthen. Zeitschr. f. Ohrenheilkunde. Bd. 48. 1904. S. 293.
94. O. Siteurer. Beitrage zur pathologischen Anatomie und Pathogenese der Taubstummheit. Post - hydropische degenerative Veranderungen im inneren Ohre als Ursache von Taubstummheit. Zeitschr. f. HNO. Bd 2, 1922. S. 172. (
95. Siebenmann. Bildungsanomalien im Gebiete der Gehorknochelchen und der Fensternfschen. Collaps und Epithelmetaplasie des ductus cochlearis, dessen samtliche drei Wande Spuren von Ectasie zeigen. Die Anatomie der Taubstummheit. Herausgegeben. von A. Denker. Lief. 1. 1904. S. 1.
96. Watsuji, S. Histologischer Beitrag zur Taubstummheit. Ibidem 1904. S. 5.
97. Nager, F.R. Bildungsanomalien der Paukenhohle und Gehorknochelchen mit Veranderungen des ductus'cochlearis (Typus Siebenmann der angeborenen Taubstummheit). Ibidem. Lief. 3. 1906. S. 1.
98. Walther Stein. Labyrinthbefund in {einem Falle von erworbener Taubstummheit. Ibidem. Lief. 3. 1906. S. 13.
99. Max Gorke. Zwei Falle angeborener Taubstummheit. Ibidem. Lieferung 3. 1906, S. 21.
100. A. Denker. Zur Anatomie"der kongenitalen Taubstummheit. (Untersuchung zweier Taubstummenschlafenbeine). Ibidem. Lief. 4. 1907. S. 5.
101. Schwabach. Beitrag zur Anatomie der Taubstummheit, Ibidem. Lief. 4; 1907 S. 21.
102. G. Alexander u. Neumann. Beitrage zur Anatomie der Taubstummheit. Ibidem. Lief. 6. 1909, S. 1.
103. A. Linek. Ein Fall von kongenitaler Taubstummheit. Ibidem Lief. 6. 1909, S. 27.
104. R. Panse. Ein Fall von erworbener Taubstummheit. Ibidem. Lief. 6, 1907. S. 39.
105. W. Uffenorde. Ein Fall von Taubstummheit mit totaler Verodung des Mittelohrs nach Eiterung mit Residuen von umschriebener Labyrinthentziindung am runden Fenster und hochgradiger Atrophie des N. cochlearis. Ibidem. Lief. 7. 1910. S. 29.
106. Schonemann. Beitrag zur pathologischen Anatomie der kongenitalen Taublieit. Ibidem. Lief. 7. 1910. S. 37.
107. A. Denker. Einteilung der Taubstummheit und Zusammenstellung der verwertbaren Taubstummenohrbefunde. Ibidem. Lief. 7. 1910. S. 51.
108. R. Panse. Ein Fall von intrauterin erworbener Taubstummheit. Ibidem. Lief; 8. 1911. S. 1.
109. O. Alexander. Labyrinthitis chronica ossificans. Ein Beitrag zur Anatomie der Taubstummheit. Monatsschr. f. Ohrenheilkunde 1906. S. 489.
110. F. Nager. Beitrage zur Histologie der erworbenen Taubstummheit. Zeitschr. f; Ohrenheilkunde. Bd. 54. 1907. S. 217.
111. А.Ф. Иванов. К патологической анатомии врожденной глухонемоты. ЕУНГБ. 1907. стр. 433.
112. F. Alt. Ein Beitrag zur Anatomie der angeborenen Form der Taubstummheit; Monatsschr. f. Ohrenheilkunde 1908, S. 2.
113. E. Ruttin. Zur Pathologic der Taubstummheit. Ref. Monatsschr. f. Ohrenheilkunde. 1910. S. 710.
114. F.H. Quix. Die Aetiologie der angeborenen Taubstummheit. Niederlandische Gesellschaft fur Hals, - Nasen - Ohrenheilkunde. 18. Versammlung in Amsterdam, 23. und 24. Oktober 1900. Monatsschr. f. Ohrenheilkunde. 1911. S. 43.
115. Theodore. Demonstration mikroskopischer Praparate zur Lehre der post-meningitischen Taubstummheit. 22. Versammlung der Deutsch. Otologischen Gesellschaft in Stuttgart. 9. und 10. Mai 1913. Mon. f. Ohr. 1913. S. 942.
116. E. Оppikоfer. Drei Paar Taubstummenfelsenbeine. Zeitschr. f. Ohrenheilkunde, Bd. 67, 1913. S. 143.
117. Кliсhi-Hane. Ein Beitrag zur Histologie der Taubstummheit. Zeitschr. f. Ohrenheilk. Bd. 69, 1913. S. 69.
118. E. Oppikofer: Weiterer Beitrag zur Anatomie der angeborenen Taubheit. .Zeitschr. f. Ohrenheilkunde. Bd. 72. 1915. S. 1.
119. A. Pоlitzer. Beitrage zur Anatomie der Taubstummheit. Wien. med. Woch. J917, № 37.
120. L. Lederer. Beitrag zur pathologischen Anatomie der erworbenen Taubstummheit. Arch. f. ONK. Bd. 108. 1921. S. 145.
121. J. Fischer. Anatotnische Befunde bei Taubstummheit. Zeitschr. f. HNO. Bd. 3, 1922. S. 32.
122. L. Hоfmann. Zur Anatomie der Taubstummheit. Mon. f. Ohr. 1923. S. 826;
123. F.R. Nager. Missbildungen der Schnecke mit Horvermogen. Zeitschr. f. HNOI Bd. 11. 1925. S. 149.
124. O. Steurer. Beitrage zur pathologischen Anatomie und Pathogenese der Taubstummheit. Ill, Doppelseitige vollstandige Zerstorung des hautigen und knochernen Labyrinths, mit Selbstheilung, als Ursache von Taubstummheit. Zeit. f. HNO. Bd. 11. 1925. S. 339.
125. В.Ф. Ундpиц. К вопросу о патолого-анатомических изменениях при глухонемоте. ЖУНГБ. 1925, стр. 61.
126. G. Rumbeli. Zur Histologie der Taubstummheit nach Scharlach - Meningitis. Zeitschr. f. HNO. Bd. 19. 1927. S. 194.
127. Г.С. Билинкис и Г.Э. Нейбург. Гистопатология приобретенной глухонемоты. ЖУНГБ. 1932, стр. 134.
128. M. Gorke. Pathologie der Taubstummheit. Ergebnisse der allgemeinen Pathologie und pathologischen Anatomie. Herausgegeben von Lubarsch und Ostertag. 1907.
129. H. Mуgind. Die Pathologie der erworbenen Taubstummheit. Passows und Schaefers Beitrage. Bd. 7. 1914. S. 389.
130. C.M. Компанеец. Задачи врача - отоларинголога в обследовании и обслуживании глухонемых. Врач. Дело. №№ 19-20. 1930, стр. 1465.
131. Hard. Traite des maladies de 1'oreille. Paris, 1921.
132. J. Тоуnbee. Die Krankheiten des Ohres. Deutsche Ubersetzung yon Moos. Wflrzburg. 1863.
133. Schmiegelow. Beitrage zu den Funktionsuntersuchungen an Taubstummen in Danemark. 1901.
134. F. Вezоld. Das Horvermogen der Taubstummen. Wiesbaden. 1896.
135. V. Urbantschitsch. Ober Horbungen bei Taubstummheit. Wien. 1895.
136. Kazimierz Вrоss. Uber den Einfluss der Tonintensitat auf die Wahrnehmung der Tone bei Taubstummheit. Passows und Schaefers Beitrage. Bd. IX. 1917. S. 58.
137. F. Вezоld. Statistischer Beficht fiber die Untersuchungsergebnisse einer zweiten Serie von Taubstummen. Wiesbaden. 1900.
138. Е. Ваrth. Beitrag zur Taubstummenforschung. Pflugers Arch, f. d. g. Physiologic. Bd. 69. 1898. S. 569.
139. A. Schwendtu. F. Wagner. Untersuchtmgen von Taubstummen (Anstalt Riehen). Basel. 1899.
140. G. Kickhefel. Die Untersucbung der Zoglinge der stadtischen Taubstummenschule zu Danzig. Zeitschr. f. Ohrenheilkunde. Bd. 35. 1899. S. 78.
141. A. Denker. Die Taubstummen der Westphalischen Provinzial - Taubstummenanstalt zu Soest. Zeitschr. f. Ohrenheilkunde. Bd. 36. 1900. S. 78.
142. Hasslauer. Horprufungen im Wurzburger Taubstummen - Institut. Zeitschr. f. Ohrenheilk. Bd. 37. 1900. S. 291. und Bd. 38. 1901. S. 35.
143. С.С. Преображенский, О глухонемоте и глухоте. Изд. Арнольдо -Третьяковского училища глухонемых. Москва. 1901.
144. F. Wanner. Uber die Erscheinungen von Nystagmus bei Normalhorenden, Labyrinthlosen und Taubstummen. 1901.
145. Тreitel. Bericht fiber die Untersuchungen der Kinder in der Israelitischen Taubstummenanstalt zu Neu - Weissensee bei Berlin. Zeitschr. f. Ohrenheilkunde. Bd. 42. 1903. S. 317.
146. Schubert. Taubstummenuntersuchungen an Anstalten von Nurnberg, Zell und Altdorf. Festschrift zur Feier des 50-jahrigen Bestehens des Arztlichen Vereins in Nfirn-berg. 1902.
147. Коbel. Untersuchungsergebnisse der Zoglinge der 2. Wurtembergischen Taubstummenanstalten in Gmiind. Zeitschr. f. Ohrenheilk. Bd. 41. 1902. S. 126. 148. F.R. Nager. Die Taubstummen der Luzerner Anstalt Hohenrain. Zeitschr. f. Ohrenheilkunde. Bd. 43. 1903. S. 234.
149. Lannoiset Chavanne. Notes relatives a Pexamen de 65 sourdmuets. Annales des maladies de l'oreille etc, 1903, № 1. Реф. в Arch. f. Ohrenheilkunde. Bd. 59. 1903. S. 150.
150. Ф.Ф. Заседателе в. К вопросу о функции ушного лабиринта на основании исследования глухонемых. Москва. 1904.
151. Brock. Untersuchungen tiber die Funktion des Bogengangapparates bei Normalen und Taubstummen. Arch. f. Ohrenheilk. Bd. 70. 1907. S. 223. u. Bd. 71. 1907. S. 56.
152. G. Alexander und C. Mackenzie. Funktion prufungen des Gehororgans an Taubstummen. Ein Beitrag zur klinischen Pathologie des Ohrlabyrinthes. Zeitschr. f. Ohrenheilkunde. Bd. 56. 1908. S. 138.
153. E. Wоdak. Die Ergebnisse der Untersuchung an den Zoglingen der Prag -Schmichower Taubstummenanstalt. Arch. f. Ohrenk. Bd. 106. 1920, S. 2.
154. В.Ф. Ундpиц. Результаты исследования воспитанников Центрального' института глухонемых в Петрограде. ЖУНГБ. 1924, стр. 42.
155. S. Коmpanejetz. Untersuchungen iiber das Horvermogen und die Vesti-bularfunktionen der Zoglinge des Jekaterinoslawschen Taubstummeninstituts. Folia Oto -Laryngologica. Bd. 13. 1925. S. 444.
156. K. Grahe. Uber Sprach - und Lautverstandnis und seine Beziehung zum Ton-gehor bei Taubstummen. Zeitschr. f. HNO. Bd. 27. 1930. S. 478.
157. П.П. Шeвeлeв. О глухонемых в Уральской области. Вестник рино - ларин-го - отиатрии. 1930. стр. 3.
158. Kazimierz Bross, Ueber die Bezoldsche Sprachsexte, Passows und Schaefers Beitrage, Bd. IX. 1917. S. 70.
159. W. Frankfurther u. R. Thiele. Experimentelle Untersuchungen zur Bezoldschen Sprachsext. Zeitschr. f. Sinnesphysiologie, 1913. Bd. 47. S. 192.
160. S. Коmpanejetz. Uber die Bezoldsche Horstrecke bl - g2 und 'die Lage der Vocale und Consonanten in der Tonscala. Zeitschr. f. HNO. Bd. 11. 1925. S. 309.
161. Wilhelm Кreidewоlf. Uber die Bezoldsche Srpachsexte. Passows und Schaefers Beitrage. Bd. 28. 1930. S. 96.
162. W. Вrосk. Taubstummheit. 4. Funktionelle Untersuchung und ihre Ergebnisse. Denker - Kahler's Handbuch. Bd. VIII. 1927. S. 439.
163. F.G. Кatz. Bezoldsche Sprachsexte und Sprachverstandnis. Passows und Schaefers Beitrage, Bd. 28, 1930, S. 177.
164. Sсhwendt. Scharf umschriebene Tondefekte in den Hdrfeldern einiger Taubstummen. Zeitschr. f. Ohrenheilkunde. Bd. 36. 1900. S. 317.
165. C.M. Компанеец. Ушные болезни. 1934. стр. 38.
166. James. The sense of dizziness in deaf - mutes. American Journal of Otology. IV. Cambridge. 1882.
167. V. Hammerschlag. Zur Kenntnis der hereditar - degenerativen Taubstummheit. .Zeitschr. f. Ohrenheilk. Bd. 45. 1903. S. 329.
168. G. Alexander u. A. Kreidl. Uber die Beziehungen der galvanischen Reaktion zur angeborenen und erworbenen Taubstummheit. Arch. f. d. g. Physiologie. Bd. 89, 1902. S. 475.
169. А. Кrеidl. Beitrage zur Physiologic des Ohrlabyrinthes auf Grand von Ver-suchen an Taubstummen. Pflugers Archiv f. d. g. Phys. Bd. 51 1891. S. 119.
170. Pоllak. Uber den galvanischen Schwindel bei Taubstummen und seinen Bezie-hungen zur Funktion des Ohrlabyrinthes. Pflug. Arch. f. d. g. Physiologic. Bd. 54. 1893. S. 188.
171. Hans Strehl. Der galvanische Schwindel in seinen Beziehungen zum inneren Ohr. Inauguraldissertation. Konigsberg. 1895.
172. Frеу und Hammerschlag. Untersuchungen fiber den Drehschwindel der Taubstummen. Zeitschr. f. Ohrenheilk. Bd. 48. 1904. S. 331.
173. Alexander und Mackenzie. Funktionspriifungen des Gehororganes an Taubstummen. Ein Beitrag zur klinischen Pathologie des Ohrlabyrinthes. Zeitschr. f. Ohrenheilk. Bd. 56. 1908. S. 138.
174. Sakutaro Kano. Untersuchungen fiber die Funktion des statischen Laby-rinthes. Zeitschr. f. Ohrenheilk. Bd. 61. 1910. S. 284.
175. R. Вarany. Ober die vom Ohrlabyrinthe ausgeloste Gegenrollung der Augen bei Normalhorenden, Ohrenkranken und Taubstummen. Arch. f. Ohrenheilk. Bd. .68. 1906. S. 1.
176. S. Коmpanejetz. On compensatory eye - movements in deaf - mutes. Acta oto - Laryngologica. Vol. VII. 1925. p. 323, а также Сборник научных трудов, посвященных Л. Т. Левину. 1925, стр. 318.
177. Б.А. Лемберскиq. Роль так наз. отолитовых реакций (О. Р.) в показаниях к активации слуха. ЖУНГБ. 1931, стр. 1.
178. Fеtissоw, A. G. Uber den Raumanalysator bei Taubstummen. Z. f. HNO. Bd. 26. 1930. S. 351.
179. G. Alexander und А. Кreidl. Zur Physiologie des Labyrinthes der Tanzmaus. Monatsschrift f. Ohrenheilkunde, 1901, S. 78.
180. G. Alexander und А. Кreidl. Anatomisch - physiologische Studien fiber das Ohrlabyrinth der Tanzmaus. III. Mitteilung. Zur Physiologie der neugeborenen Tanzmaus. Pflugers Arch. Bd. 88. 1902.
181. Rawitz. Das Gehororgan der japanischen Tanzmause. Arch. f. Physiol. Hrsg. von Engelmann. 1899. H. 2-3.
182. Panse. Das Gleichgewichts und Gehororgan der japanischen Tanzmause. Munchener med. Wochenschr. 1901. № 3.
183. G. Alexander und А. Кreidl. Die Labyrinthanomalien japanischer Tanzmause. Zentr. f. Physiologie. 1902. Реф. в Monatsschr. f. Ohren. 1902. S. 407.
184. Rawitz. Zur Frage fiber die Zahl der Bogengange bei japanischen Tanzmausen. Zentr. f. Physiologie. XV. 1902.
185. K. Wittmаасk. Uber das Bogengangsystem der Tanzmause. 21. Versammlung der Deutschen Otologischen Gessellschaft in Hannover am 23. und 24. Mai 1912.
186. E.C.C.v. Lennep. Die Entwicklung der Abweichung im Gehororgan der Tanzmaus. Niederlandische Gesellschaft ffir Hals- Nasen- und Ohrenheilkunde. XX. Versammlung in Utrecht am 19. und 20 Nov. 1910. Monatsschr. f. Ohrenheilkunde. 1912. S. 303.
187. Quix. Demonstration von Tanzmausen. Niederlandische Gesellschaft ffir Hals, Nasen - und Ohrenheilkunde. XII. Jahresversammlung am 23. und 24. April 1904 in Amsterdam. Monatsschr. f. Ohrenheilkunde. 1904. S. 496.
188. V. Hammerschlag. Zur Kenntnis der hereditar - degenerativen Taub-stummheit. IV. Neuerliche Versuche fiber den galvanischen Schwindel. Z. f. Ohr. Bd. 50. 1905. S. 87.
189. A. Luсae. Beitrage zur Lehre von den Schallempfindungen. Arch. f. Ohrenheilkunde. Bd. 79, 1909, S. 246.
190. Sakutaro Kano. Was lehren uns die pathologischen Veranderungen im Taubstummenohr bezuglich der Funktion des Vorhof - Bogengangapparates. Zeitschr. f. Ohrenheilkunde. Bd. 61. 1910. S. 28.
191. A. de Кleijn und R. Magnus. Uber die Funktion der Otolithen. 1. Mitteilung. Otolithenstand bei den tonischen Labyrinthreflexen. Pflugers Arch. f. d. g. Physiologie. Bd. 186. H. 1-3, 1921. S. 6.
192. A de Кleijn und R. Magnus. Labyrinthreflexe auf Progressivbewegungen. Ibidem. S. 39.
193. A. de Кleijn und R. Magnus. Ober die Funktion der Otolithen. II. Mitteilung. Isolierte Otolithenausschaltung bei Meerschweinchen. Ibidem S. 61.
194. R. Magnus und A. de Кleijn. Experimentelle Physiologie des Vestibularapparates bei Saugetieren mit Ausschluss des Menschen. Handbuch der Neurologie des Ohres. I. Bd. 1. Halfte. 1923. S. 465.
195. Ruttin. Fall von kongenitaler Taubstummheit mit erhaltener kalorischer und Drehreaktion mit Fehlen der Zeigereaktion bei erhaltener Fallreaktion. Sitz. d. Oestherreich. Otolog. Gesellsch. 30/IV 1917. Monatsschrift. f. Ohrenheilkunde. 1917. S. 558.
196. Ebbe Bergh. Jamviktssrubbnigar hos dpvstumma. Nordisk Tidskrift for oto - rhino - larynologi. Bd. II, 1917. S. 540.
197. H. Gutzmann. Sprachheilkunde. 3. Auflage 1924.
198. Hugo Stern. Die Atmung der Taubstummen. Monatsschrift f. Ohrenheilkunde. 1912 S. 257.
199. Brunner und Viktor Fruhwald. Studien iiber die Stimmwerkzeuge und die Stimme von Taubstummen. II. Ueber die Atmung der Taubstummen. Zeitschr. f. HNO. Bd 1. 1922. S. 469.
200. E. Frdschels. Zur Sprache Taubstummer. Monatsschr. f. Ohrenheilk. 1915. S. 436.
201. H. Brunner und V. Fruhwald. Untersuchungen iiber die Vokalbildung bei Taubstummen Kindern. Zeitschr. f. HNO. Bd. 6. 1923. S. 156.
202. H. Brunner u. V. Fruhwald. Studien uber die Stimmwerkzeuge u. d. Stimme der Taubstummen. IV. Untersuch. iiber die Bildung der Konsonanten bei Taubstummen Kindern. Mon. f. Ohr. 1924. S. 876.
203. H. Brunner und V. Fruhwald. Studien iiber die Stimmwerkzeuge und die Stimme von Taubstummen. 1. Untersuchungen des Kehlkopfes bei Taubstummen. Zeitschr. f. HNO. Bd. 1. 1922. S. 46.
204. Б. С. Преображенский, Г. Б. Фомин и С. И. Byльфсон. Рентгеновская картина гортани глухонемых. ЖУНГБ. 1932, стр. 174.
205. К. Beck. Untersuchungen fiber den statischen Apparat von Oesunden und Taubstummen. Zeitschrift f. Sinnesphysiologie. II. Abt. Bd. 46. 1912. S. 362.
206. О. Benesi. Uber Rhytmus bei taubstummen Kindern. Zeitschrift f. HNO. Bd. 6. 1923. S. 165.
207. О. Benesi. Uber Storungen der Rhytmenproduktion bei taubstummen Kindern. Zeitschr. f. HNO. Bd. 16. 1926. S. 7.
208. V. Hammerschlag. Zur Kenntnis der hereditar degenerative Taubstummheit. V. Uber pathologische Augenbefunde bei Taubstummen, und ihre differentialdiagnostische Bedeutung. Zeitschr. f. Ohrenheilkunde. Bd. 54. 1907. S. 18.
209. I. Коmоto. Ein Beitrag zur Taubstummheit bei sympathischer Ophthalmic. Klmische Monatsblatter f. Augenheilkunde. Bd. XIV. Augustheft. 1912. S. 129.
210. J. Fischer u. I. Sommer. Beziehungen von Auge und Ohr bei Taubstummen und Taubstummblinden. Zeitschr. f. HNO. Bd. XI. 1925. S. 10.
211. V. Hammerschlag. Zur Kenntnis d. hereditar - degenerativen Taubstummheit. VI. Lber einen mutmasslichen Zusammenhang zwischen "hereditarer Taubheit" und "hereditarer Ataxie". Z. f. Ohr. Bd. 56. 1908. S. 126.
212. V. Hammerschlag. Sitzung der Oesterr. Otolog. Oes. 27. 1 1908. Monatsschr. f. Ohrenheilkunde 1908. S. 651.
213. E. Urbantschitsch. Ein Fall des Zusammentreffens von Meniereschem Symptomenkomplex mit heredit. Taubstummheit. Oester. Otol. Oes. 29. 1. 1906. Monatsschr. f. Ohrenheilkunde. 1906. S. 661.
214. Б.С. Преображенский, Г. Б. Фомин, С. И. Вульфсон. О пнев-матизации височной кости при глухонемоте по данным рентгенографии. Вести. Сов. Ото - ларингологии. 1932, стр. 146.
215. E. Urbantschitsch. Uber die Tonlokalisation des Taubstummen. Zeitschr. f. Ohrenheilkunde. Bd. 60. 1910. S. 160.
216. П.П. Геллат. Исследование слуха, носа и носоглоточного пространства воспитанников училища глухонемых в С.-Петербурге. Врачебная Газета. № 45. 1901.
217. E. Urbantschitsch. Uber die Beziehungen der Nasen - Rachenerkran-kungen zur Taubstummheit. Monatsschr. f. Ohrenheilkunde. 1907. S. 113.
218. Q. Вruhl. Uber Taubblinde. Passow - Schaefers Beitrage. Bd. 1, 1908. S. 351.
219. O. Alexander. Die Taubstummblinden des Taubstummblindenheims in Wien, XIII, Linzenstrasse, 478. Monatsschrift f. Ohrenheilkunde 1916. S. 409.
220. W. Albrесht. Uber vestibulare Erregbarkeit bei Taubblinden. Passow - und Schaefers Beitrage. Bd. VIII. 1916. S. 172.
221. S. Веlinоff. Eine neue Methode der klinischen Anwendung des auropalpeb-ralen Reflexes (Bechterew). Monatssch. f. Ohr. 1918. S. 423.
222. E. Froschels. Eine neue Art von Horprufung bei hochgradiger Schwerho-rigkeit und Taubstummheit. Sitzung der Oester. Otolog. Ges. vom 25 Juni 1923. Monatsschrift f. Ohrenheilkunde. 1923. S. 723.
223. G. Wоtzilka. Eine neue Art von Horprufung bei hochgradiger Schwerhorigkeit und Taubstummheit. Monatsschr. f. Ohrenheilk. 1923. S. 880.
224. E. Froschels. Eine neue Art von Horprufung bei hochgradiger Schwerhorigkeit und Taubstummheit. Mon. f. Ohrenheilkunde. 1923. S. 1038.
225 E. Froschels. Uber einen durch Schallreiz ausgelosten Augenmuskelreflex bei Taubstummen. Monatsschrift f. Ohrenh. 1926. S. 883.
226. E. Froschels. Uber einen durcn Schallreiz ausgelosten Augenmuskelreflex bei Taubstummen. II. Mitteilung. Monatsschr. f. Ohrenheilk. 1927. S. 776.
227. Tullio. L'equilibrio, 1'orientazione e la percezione della direzione del suon considerate come funzioni del labirinto. Archivio ital. di Otologia etc. Vol. XXXVI, Fasc. XI u. XII, 1925, а также Т u 11 i о. Sulla funzione dei canali semicircolari. Bologna. 1917.
228. Augustejellinek. Motorische Schallreflexe bei Schwerhorigen und Taubstummen. Monatsschrift f. Ohrenheilkunde. 1933. S. 511.
229. E. Froschels. Zur Differentialdiagno.se zwischen Taubstummheit und Horstummheit. Sitz. d. Oesterreich. Otolog. Ges. 27. Juni. 1910. Monatsschrift. f. Ohrenheilkunde. 1910. S. 991.
230. E. Froschels. Uber ein neues Symptom bei Otosclerose. Monatsscrift. f. Ohrenheilkunde. 1910. S. 23.
231. E. Froschels. tiber den Grund des Kitzelsymptomes bei Otosclerose. Passow-und Schaefers Beitrage. Bd. III. 1911. S. 199.
232. S. Коmpanejetz. Ober das Kitzelsymptom bei Taubstummen. Monatsschrift f. Ohrenheilkunde. 1925. S. 679.
233. E. Froschels. Ober Taubstumme und Hdrstumme. Praktische Vorlesung, Wien 1911.
234. Franz Hamburger. Einiges uber Horstummheit bei kleinen Kindern. Passows und Schaefers Beitrage. Bd. 21. 1924. S. 32.
235. Karl Huber. Ober den Wert des Muck'schen Adrenalin - Sondenversuchs .fur die Untersuchung der Taubstummen. Zeitschrift. f. HNO. Bd. 26. 1930. S. 44.
236. O. Muсk. Ober ein vagomotorisches Reflexphanomen der adrenalinisierten Nasenschleimhaut und seine klinische Bedeutung bei verschiedenen Krankheitszustanden. Munch, med. Wochenschr. 1924. № 42.
237. O. Muck. Bericht uber die bisherigen Untersuchungsergebnisse uber den Adrenalin - Sondenversuch. (1922 - 1929) Mon. f. Ohr. 1930. S. 1237.
238. В.Ф. Ундриц. Демонстрация глухонемой. ЖУНГБ. 1927. Стр. 496.
239. V. Urbantschitsch. Lehrbuch der Ohrenheilkunde. V. Auflage. 1910.
240. Воndу: цит. по лит. источнику № 239.
241. С.С. Преображенский. Меры борьбы с глухонемотой. Клиника для глухонемых. РОЛ. 1924. Стр. 241.
242. С.С. Преображенский. Глухонемота и основы борьбы с нею. РОЛ. 1925. Стр. 83.
243. А. Делен с. О борьбе с глухонемотой. ЕУНГБ. 1914. Стр. 401.
244. А. Рassоw. Bericht uber die Versammlung deutscher Ohrenarzte und Taubstutnmenlehrer in MUnchen am 16. September 1899. Zeitschr. f. Ohrenheilk. Bd. 35. 1899. S. 357.
245. H. Zwill linger. Die Adenoidae Vegetationen und die Taubstummheit. Gyogyaszat. 1901. № 9. Реф. Monatsschr. f. Ohrenheilkunde. 1902. S. 117.
246. H.И. Mихалойц. К антропометрической характеристике черепов глухонемых. Вестник Рино - ларинго - отиатрии. 1929. Стр. 47.
247. А. Роlitzer. Geschichte der Ohrenheilkunde. 2. Bde. 1907 u. 1913.
248. H. Schroder. Von Abbe de 1'Epee bis Bezold. Zeitschr. f. Ohr. Bd. 67. 1913. .S. 319.
249. К. Вaldrian. Die Bedeutung Itard's fur die Entwicklung des Taubstummenbildungswesens. Monatsschr. f. Ohrenheilkunde. 1925. S. 1314.
250. G. Вever. Geschichte der Taubstummheit und des Taubstummenwesens. Taubstummenfiirsorge. Denker - Kahlers Handbuch. Bd. VIII. 1927. S. 354.
251. Passow. Taubstummenunterricht und Gebardesprache. Zeitschr. f. HNO. Bd. 10. 1929. S. 194.
252. E.W. Scripture. Die Anwendung der graphischen Methode auf den Taubstummenunterricht. Zeitschr. f. HNO. Bd. 19. 1927. S. 27.
253. Gault. Hearing through the sense organs of touch and vibration. Journ. of Franklin - Institute. 1927.
254. Gotthold Lehmann. Neue Versuche zur Ausnutzung des Tastsinnes im Sprechunterrichte der Taubstummen. Folia oto - laryngologica. Teil. 1. Bd. 18. 1929. S. 187.
255. R. Stobschinski. Die unterrichtliche Nachbehandlung der Schwerhorigen und Ertaubten durch das Ablesen vom Munde. Folia oto - laryngologica Teil I. Bd. 16. 1928. S. 100.
256. А.П. Феодулов. Методика преподавания в школах для глухонемых. РОЛ. 1931. Стр. 151.
257. P. Wanner. Die funktionelle Prufung des Taubstummenohres und der darauf basierte moderne Taubstummenunterricht. VIII. Internationaler Otologenkongress in Budapest. Monatsschrift f. Ohrenheilkunde. 1910. S. 981.
258. H. Лаговский. Обучение глухонемых устной речи. Издание 2 - ое. 1911. 259. П. Е н ь к о. Методика обучения глухонемых по естественному способу. 1912.
260. М. В. Богданов-Березовский. Вспомогательные средства слуха. СПБ. 1913.
261. Ernst Vаli. Ober den Wert der Horubungen bei Taubstummen. Monatsschr. f. Ohrenheilkunde. 1903. S. 490.
262. H. Stern. Fortschritte in der Ausbildung und Fortbildung der TaubstummenVerhandlungen der Deutschen Otologischen Gesellschaft. 19. Versammlung in Dresden. 1910.
263. Ramon du Fougeray. DeTenseignement du chant aux enfants sourdsmuets ayant conserve des restes d'audition. Son utilite au point de vue orthophonique. Considerations generates sur les causes principales, qui la parole des sourds - muets imparfaite et sur les moyens d'y remedier. Revue Hebdomadaire de Laryngologie et deOtologie. 1898, № 36.
264. Treitel. Ober das Wesen und den Wert der Horubungen bei Taubstummert und hochgradig - Schwerhorigen. Haugs Sammlung klinischer Vortrage. 2. Bd. H. 11, 1898.
265. H.В. Белоголовое. Первые впечатления от применения электро - аппаратов Н. А. Скрицкого. ЖУНГБ. 1927. Стр. 643.
266. П.П. Шевелев. К вопросу о развитии слуха у глухонемых. ЖУНГБ. 1931. Стр. 259.
267. С.И. Вульфсон, Е. Л. Шпайери Т. С. Тарасенко. Опыты лечения глухоты и глухонемоты электро - акустическим прибором проф. Н. А. Скрицкого. ЖУНГБ. 1931. Стр. 391.
268. А.В. Захер. Глухонемота. Учреждения для глухонемых в России. Реальная энциклопедия практической медицины. Т. V. 1900. Стр. 179.
269. Adolf Schwarzbart. Ober den derzeitigen Stand der polnischen Taubstummenfflrsorge. Monatsschrift f. Ohrenheilkunde. 1931. S. 304.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17 18

[к оглавлению]